Impressum

Herausgeber

Gemeinde Wallgau, Mittenwalder Str. 8, 82499 Wallgau
Telefonnummer: 08825/9250-0
Telefaxnummer: 08825/9250-44
E-Mail-Adresse : info@gemeinde-wallgau.de
Vor- und Nachname des Vertretungsberechtigten: Bastian Eiter, Erster Bürgermeister
USt-Identifikationsnummer (gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz): DE 128 378 117
Aufsichtsbehörde: Landratsamt Garmisch-Partenkirchen

Verantwortlich für den Inhalt

Vor- und Nachname der für den Inhalt verantwortlichen Person:
Bastian Eiter, Erster Bürgermeister (Anschrift siehe oben).
Namentlich gekennzeichnete Internetseiten geben die Auffassungen und Erkenntnisse der genannten Personen wieder.

Nutzungsbedingungen

Texte, Bilder, Grafiken sowie die Gestaltung dieser Internetseiten können dem Urheberrecht unterliegen. Nicht urheberrechtlich geschützt sind nach § 5 des Urheberrechtsgesetz (UrhG)

  • ​Gesetze, Verordnungen, amtliche Erlasse und Bekanntmachungen sowie Entscheidungen und amtlich verfasste Leitsätze zu Entscheidungen und andere amtliche Werke, die im amtlichen Interesse zur allgemeinen Kenntnisnahme veröffentlicht worden sind, mit der Einschränkung, dass die Bestimmungen über Änderungsverbot und Quellenangabe in § 62 Abs. 1 bis 3 und § 63 Abs. 1 und 2 UrhG entsprechend anzuwenden sind.

Als Privatperson dürfen Sie urheberrechtlich geschütztes Material zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch im Rahmen des § 53 UrhG verwenden. Eine Vervielfältigung oder Verwendung urheberrechtlich geschützten Materials dieser Seiten oder Teilen davon in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren Veröffentlichung ist nur mit unserer Einwilligung gestattet. Diese erteilen auf Anfrage die für den Inhalt Verantwortlichen. Der Nachdruck und die Auswertung von Pressemitteilungen und Reden sind mit Quellenangabe allgemein gestattet. Weiterhin können Texte, Bilder, Grafiken und sonstige Dateien ganz oder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Auch über das Bestehen möglicher Rechte Dritter geben Ihnen die für den Inhalt Verantwortlichen nähere Auskünfte.

Haftungsausschluss

Alle auf dieser Internetseite bereitgestellten Informationen haben wir nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Eine Gewähr für die jederzeitige Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen können wir allerdings nicht übernehmen. Ein Vertragsverhältnis mit den Nutzern des Internetangebots kommt nicht zustande.

Wir haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung dieses Internetangebots entstehen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, soweit die Vorschriften des § 839 BGB (Haftung bei Amtspflichtverletzung) einschlägig sind. Für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Schadsoftware oder der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, wird nicht gehaftet.

Links

Von unseren eigenen Inhalten sind Querverweise („Links“) auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Durch diese Links ermöglichen wir lediglich den Zugang zur Nutzung fremder Inhalte nach § 8 Telemediengesetz. Bei der erstmaligen Verknüpfung mit diesen Internetangeboten haben wir diese fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob durch sie eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir können diese fremden Inhalte aber nicht ständig auf Veränderungen überprüfen und daher auch keine Verantwortung dafür übernehmen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite.

Hinweise zur elektronischen Kommunikation und Zugangseröffnung

Die Gemeinde Wallgau bietet Möglichkeiten zur elektronischen Kommunikation an. Für den Bereich der Verwaltungsverfahren richtet sich die elektronische Kommunikation nach Art. 3a des Bayerischen Verwaltungsverfahrensgesetzes. Danach ist die Übermittlung elektronischer Dokumente zulässig, soweit der Empfänger hierfür einen Zugang geöffnet hat. Für die elektronische Kommunikation per E-Mail ist folgende E-Mail-Adresse eingerichtet: info@gemeinde-wallgau.de. Sofern eine E-Mail nicht zustellbar ist, werden Sie durch den Empfänger oder automatisiert durch unseren Server darüber informiert. Dieser Fall kann z.B. durch Computerviren, allgemeine technische Probleme oder Abweichungen von den technischen Rahmenbedingungen ausgelöst werden. Im Falle von echten Spam-Mails wird der Absender selbstverständlich nicht über die abgewiesene Mail benachrichtigt. Sollte Ihre Mail für längere Zeit unbeantwortet bleiben, so wurde sie vermutlich fälschlicherweise ausgefiltert. In diesem Fall bitten wir Sie um telefonische oder schriftliche Rückmeldung bei der Gemeinde oder direkt bei Ihrem zuständigen Sachbearbeiter. Möchten Sie E-Mails mit Dateianhängen an die Verwaltung versenden, so beachten Sie bitte, dass die Verwaltung nicht alle auf dem Markt gängigen Dateiformate und Anwendungen unterstützen kann. Dies kann dazu führen, dass eine E-Mail nicht bearbeitet werden kann. Zu Ihrer Sicherheit wenden Sie sich im Zweifelsfall bitte telefonisch oder schriftlich an die Gemeindeverwaltung.

Darüber hinaus wird der Anhang bestimmter Dateiformate, wie z.B. .exe oder .com, aus Sicherheitsgründen automatisch geblockt, d.h. betroffene Mails werden zum Schutz des lokalen Netzwerkes nicht an den Empfänger geleitet. Dies erfolgt automatisiert durch Einsatz eines zentralen Virenschutzprogramms und eines E-Mail-Filters.

Sichere Kommunikation

Für die sichere Kommunikation mit der Gemeinde Wallgau verwenden Sie das sichere Kontaktformular. Sie können Anträge oder Unterlagen online an die Gemeinde senden. Dieser Dienst erfüllt die Vorgaben des BayEGovG in Art. 2 und 3 zur elektronischen Kommunikation in Schriftform ersetzender Form.
Sobald Sie über den Formularassistenten die elektronische Einreichung an uns initiieren, wird das Eingabeformular in ein Formular im PDF Format umgewandelt und als E-Mail-Anhang mit einer S/MIME auf Basis von AES inhaltsverschlüsselten und signierten E-Mail an unser elektronisches Postfach versandt. Zur Signatur dient ein Zertifikat der Bayerischen Verwaltungs Public KeyInfrastructure (Bayer. Verwaltungs PKI) auf Basis von RSA bei einer Schlüssellänge von 2048 BIT. Das E-Mail Postfach, das zum sicheren Versand von Formularen an uns genutzt wird, wird technisch vom Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, IT-Dienstleistungszentrum des Freistaats Bayern betrieben. Wenn Sie einer elektronischen Kommunikation mit Ihnen bei der Einreichung von Formularen an uns zustimmen, erhalten Sie auf umgekehrtem Weg (Rückkanal) über dieses gesicherte E-Mail Postfach verschlüsselte Nachrichten, die dann in Ihrem Postfach des BayernPortals für Sie zum Abruf bereit liegen. In beiden Fällen werden im E-Mail Postfach selbst keine Nachrichten aufbewahrt. Unabhängig von der Erteilung einer Zustimmung zur elektronischen Kommunikation erhalten Sie in Ihr Postfach des BayernPortals eine Bestätigung über die erfolgreiche Einreichung von elektronischen Nachrichten an uns.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass wir Ihnen einen Uploadlink für eine sichere Kommunikation zur Verfügung stellen. Wenden Sie sich hier an Ihren zuständigen Sachbearbeiter.