Betrieb eines Kleinwasserkraftwerks durch die Gemeinde Wallgau auf Fl.-Nrn. 794 und 795, Gemarkung Wallgau

Der Gemeinde Wallgau wurde mit Bescheid des Landratsamtes Garmisch-Partenkirchen vom 16.01.2020 Az. 32-6430.1 die Bewilligung gemäß § 10 Abs. 1 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) zum Zutageleiten und Ableiten von bis zu 40 l/s Grundwasser auf dem Grundstück Fl.-Nr. 2957 der Gemarkung Mittenwald, zum Einleiten des Überlaufwassers in den Kaltwassergraben und zum Einleiten von bis zu 40 l/s des im Kleinwasserkraftwerk abgearbeiteten Wassers in das Hochwasserbett der Isar auf dem Grundstück Fl.Nr. 798 der Gemarkung Wallgau erteilt.

Eine Ausfertigung des Bescheides mit Rechtsbehelfsbelehrung und eine Ausfertigung der Planunterlagen liegen im Rathaus der Gemeinde Wallgau, Mittenwalder Str. 8, 82449 Wallgau, Zi.-Nr. EG 02. vom 10.02.2020 bis 25.02.2020 aus und können dort während der Dienststunden eingesehen werden.

Der Bescheid vom 16.01.2020 wurde der Trägerin des Vorhabens und den Beteiligten, über deren Einwendungen entschieden worden ist, sowie den Vereinigungen, über deren Stellungnahmen entschieden worden ist, zugestellt.

Mit dem Ende der Auslegungsfrist gilt der Beschluss gegenüber den übrigen Betroffenen als zugestellt.

Der Bescheid vom 16.01.2020 kann auch auf der Internetseite der Gemeinde Wallgau unter folgendem Link abgerufen werden: https://www.gemeinde-wallgau.de/aktuelles-bekanntmachungen

Rechtlich maßgebend sind gemäß Art. 27a Abs. 1 Satz 4 BayVwVfG allerdings alleine die in Papierform ausliegenden Unterlagen.

Wallgau, den 03.02.2020

Hansjörg Zahler

Erster Bürgermeister

Download Bescheid