Bekanntmachung des Finanzamtes Garmisch-Partenkirchen

Für die meisten Bürgerinnen und Bürger ändert sich dadurch allerdings nichts, da erteilte SEPA-Lastschriftmandate weiterhin gelten.

Der Amtsleiter des Finanzamtes Garmisch-Partenkirchen Michael Bodenstedt weist darauf hin, dass Bürgerinnen und Bürger, die bereits ein SEPA-Lastschriftmandat er-teilt haben, dieses auch nach der Verlagerung der Finanzkasse nicht neu erteilen müssen.

Daueraufträge müssen dagegen vom Auftraggeber rechtzeitig umgestellt werden. Das Finanzamt Garmisch-Partenkirchen empfiehlt daher den Bürgerinnen und Bürgern, am SEPA-Lastschriftverfahren teilzunehmen, weil dadurch termingerechte Zahlungen nicht versäumt werden können.


Zudem ist zukünftig Folgendes zu beachten:

Für Zahlungen an das Finanzamt Garmisch-Partenkirchen sind ab dem 01.02.2020 nur noch die Bankverbindungen des Finanzamtes Weilheim-Schongau zu verwenden. Diese lauten:


Deutsche Bundesbank, Filiale München
IBAN: DE85 7000 0000 0070 0015 21
BIC: MARKDEF1700


Bayerische Landesbank Girozentrale München
IBAN: DE96 7005 0000 0004 3604 79
BIC: BYLADEMMXXX


HypoVereinsbank, Filiale Weilheim
IBAN: DE94 7032 1194 0019 0159 63
BIC: HYVEDEMM466

Schecks sind künftig an die Finanzkasse Weilheim-Schongau zu senden.


Die Finanzkasse in Weilheim ist unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

Anschrift:
Finanzamt Weilheim-Schongau
- Finanzkasse -
Hofstraße 23
82362 Weilheim

Telefon: 0881 184-0
Telefax: 0881 184-500